Lernen am Leibniz

Wahlpflichtfach Werkstatt Kultur (WKU) ab 2008/09

Künstlerisches Gestalten in den Fächern Deutsch, Musik und Bildende Kunst

Das WPF Werkstatt Kultur setzt sich Fächer verbindend bzw. Fächer übergreifend
aus den Teilfächern Deutsch, Musik und Bildende Kunst zusammen.
Der „Werkstattcharakter“ nimmt im Unterricht wesentlichen Raum ein.

Klasse 9:
Grundlagen künstlerischen Gestaltens

Das 9. Schuljahr wird in drei zeitlich gleichlange Abschnitte gegliedert. Die Schüler belegen innerhalb eines Schuljahres rotierend drei Workshops in Deutsch, Musik und Bildende Kunst bei jeweiligen Fachlehrern. Die Schüler trainieren in Klasse 9 in den einzelnen Teilfächern fachspezifische Arbeitstechniken indem sie unter konkreter Aufgabenstellung Produkte herstellen. Dabei wird vorwiegend in Kleingruppen gearbeitet.

Workshop Deutsch Workshop Musik Workshop Bildende Kunst
Erschließen von Möglich-keiten der ästhetischen Sprache durch kreative Auseinandersetzung mit Texten, wie freies Schreiben, Lesung, Rezitation Rhythmisches Gestalten von Sprache:
Erschließen verschiedener Techniken einschließlich Notationstechniken
Erschließen der Fachsprache sowie verschiedener Techniken zum dreidimensionalen Arbeiten


Die Schüler wählen zum Ende der 9. Klasse zwei Schwerpunktfächer für die 10. Klasse.

Klasse 10:
Künstlerisches Gestalten nach literarischen Vorlagen
In Klasse 10 umfasst der Unterricht insgesamt drei Wochenstunden:
Eine Doppelstunde „Werkstatt Kultur“ in einem Schwerpunktfach pro Halbjahr sowie eine  Stunde „Kulturgeschichte“.

Klasse 10, 1. Halbjahr
1 Doppelstunde WKU
Schwerpunktfach I
Klasse 10, 2. Halbjahr
1 Doppelstunde WKU
Schwerpunktfach II
1 Stunde "Kulturgeschichte"

WKU Klasse 10: Halbjahreskurse in den Schwerpunktfächern
Ein Halbjahreskurs beinhaltet ein Projekt unter Anleitung der Lehrkraft im Schwerpunktfach. Es werden Arbeitsgruppen gebildet; Projektplanung, Zeiteinteilung etc. sind Kompetenzen, die im Unterricht trainiert werden. Die künstlerische Umsetzung ist Arbeitsschwerpunkt, das Ergebnis wird in geeigneter Form präsentiert. Die Schüler dokumentieren ihren Arbeitsweg und stellen ihn nachvollziehbar dar.

Schwerpunktfach
DEUTSCH

Literarisches Gestalten
Schwerpunktfach
MUSIK

Kompositorisches Gestalten
Schwerpunktfach
KUNST

Bildnerisches Gestalten
Auswahl der Textvorlage
Auswahl der Technik für die literarische Gestaltung Auswahl der Technik für die kompositorische Gestaltung: rhythmisch, harmonisch / klanglich, melodisch Auswahl der Technik
(plastisch / bildhauerisches Arbeiten)
Produktive Texterschließung

Auseinandersetzung mit der Literatur, künstlerische Erarbeitung
Kompositorische Umsetzung

Auswahl einer geeigneten Notationsform: Entwickeln einer Klangpartitur

Evtl. Aufnahme, technische Nachbearbeitung
Plastische Umsetzung
Künstlerische Präsentation
Dokumentation des Arbeitsweges


WKU Klasse 10: Kurs „Kulturgeschichte“
Der obligatorische Kurs „Kulturgeschichte“ ergänzt den WKU – Unterricht in Klasse 10. Kulturhistorische Entwicklungen werden unter historischem Fokus an ausgewählten
Beispielen betrachtet (Fächer übergreifend Geschichte, Literatur, Musik und Bildende Kunst).