Corona - Informationen für Schüler*innen

Corona - Informationen für Schüler*innen

An dieser Stelle finden Sie Schreiben der Schulleitung

Wichtig: Neuste Meldungen stehen oben. Somit ist der oberste Beitrag der mit den aktuellsten Informationen.

Liebe Schulgemeinschaft, (diese Mitteilung ist mittlerweile nicht mehr aktuell)

in der 12.Klasse unserer Schule ist eine Schülerin positiv auf Corona getestet worden.

Alle Schüler*innen und Kolleg*innen, die im infektiösen Zeitraum in direktem schulischen Kontakt zu der Schülerin waren, wurden informiert und in Quarantäne gestellt. Wir haben die Liste an unser zuständiges Gesundheitsamt übermittelt. Der Verlauf der Quarantäne und der Zeitpunkt für eine Testung werden den Betroffenen vom Gesundheitsamt des Wohnortes bekannt gegeben.

Die privaten Kontakte der Schülerin ermittelt das Gesundheitsamt des Wohnortes, alle Kontaktpersonen ersten Grades werden auch durch dieses informiert.

Der Unterricht in den Lerngruppen, die durch die Quarantäne-Maßnahme betroffen sind, wird beaufsichtigt und durch Aufgaben im Fernunterricht weiter versorgt.

Das Gesundheitsamt bittet ausdrücklich darum, keine präventiven Tests zu machen und keine weiteren vorsorglichen Schritte einzuleiten, da die Kommunikation mit allen betroffenen Personen nun nachvollzogen und direkt geführt wird.

Freundliche Grüße

Renate Krollpfeiffer-Kuhring und Sebastian Schalow

 

 

Liebe Schulgemeinschaft,
anbei eine Infografik der Senatsverwaltung, die in Ergänzung zu unseren schulischen Schreiben einen anschaulichen Überblick
und hoffentlich Entscheidungshilfe bietet.

infografik_wenn_mein_kind_krank_wird.jpg

 

 

Wichtige Informationen zu den vereinbarten Maßnahmen und Konzepten hier.

 

 

Liebe Schüler*innen,
das Team des sozialpädagogischen Bereiches gibt ein paar Infos für den Start in das neue Schuljahr.

 

 

Anbei finden Sie die Pressemitteilung vom 4. August mit dem Thema: 

Das Schuljahr startet: Rückkehr zum Regelbetrieb in Corona-Zeiten mit Einstellungsrekord

 


Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,
herzlich willkommen zum Schuljahr 2020/21!
Sie hatten / Ihr hattet hoffentlich gesunde, schöne und erholsame Ferien. Leider haben sich die Infektionszahlen in der Zwischenzeit
nicht so entwickelt, wie wir es wohl alle gehofft haben. Daher im Anhang zwei Schreiben der Senatsverwaltung mit der Bitte um Beachtung.
Wir werden am Montag mit dem Präsenzunterricht starten wie im Leibniz aktuell vor den Ferien beschrieben:


Erster Schultag ist der 10. August 2020 um 8 Uhr:
Die Klassen der Mittelstufe 8 - 10 beginnen mit einer Klassenlehrer*innenstunde,
das 3. Semester der Oberstufe trifft sich ebenfalls um 8 Uhr mit den Tutor*innen,
der Jahrgang Q1, also alle, die neu in die Oberstufe kommen, treffen sich um 8 Uhr in der Aula.
Danach beginnt für alle der reguläre Unterricht, der am Montag nach der 5. Stunde endet (wegen der Einschulungsfeiern ab 13 Uhr) .
Achtung: Die Einschulung wird auf zwei Termine verteilt und ist in diesem Jahr leider nicht öffentlich.

Bitte beachtet / beachten Sie, dass in der Schule eine Maskenpflicht eingeführt wurde - siehe Anhang. Bitte am Montag nicht vergessen!
Wir haben unseren Hygieneplan entsprechend angepasst - er wird am Montag in der ersten Stunde ausführlich besprochen werden - und sind zuversichtlich,
dass es uns gemeinsam gelingen wird, die sog. A (Abstand, wenn immer möglich) - H (Hygiene) A (Alltagsmasken) - Regeln zu befolgen.

Wir freuen uns auf euch, schöne letzte Ferientage und

Mit freundlichen Grüßen
Renate Krollpfeiffer-Kuhring
Schulleiterin

-------------------------------Sommerferien---------------------------

Liebe Schüler*innen,
das Team des sozialpädagogischen Bereiches wünscht euch tolle Ferien und einen tollen Sommer in Berlin
oder sonst wo ....

 

Liebe Schulgemeinschaft,
ab der kommenden Woche werden zunächst auch unsere 7. Klassen wieder phasenweise den Unterricht besuchen können, bis zum 29. Mai auch die Jahrgänge 9 und 8. Das freut uns sehr.

Bislang haben neben den Abiturient*innen die die abschlussrelevanten 10. Klassen und das 2. Semester Präsenzzeiten. Darüber hinaus werden in der Lernoase täglich bis zu 12 Kinder begleitet. Das alles erfordert eine umfangreiche Organisation, da der Unterricht und die Prüfungen nur unter strengen Hygieneauflagen stattfinden dürfen. Wir haben große Klassen und in der Regel eher kleine Räume. Bis auf wenige Ausnahmen dürfen max. 12 Schüler*innen gleichzeitig im Raum sein. Daher müssen wir jede Klasse in drei feste Gruppen aufteilen, die sich für den Tag nur in festen Räumen aufhalten können. Unter diesen Bedingungen zum Schutz unserer aller Gesundheit können maximal 2,5 Jahrgänge an einem Tag beschult werden, die gestaffelt ankommen und gestaffelt ihre Pausen verbringen müssen. Bevor eine neue Lerngruppe den Raum betritt, muss eine gründliche Reinigung erfolgen.
Sie kennen/ Ihr kennt aus den letzten beiden Wochen für die 10. Klassen und das 2. Semester bereits die Planungen und das Vorgehen.

Für die nächste Woche ist Ihnen / Euch auch bereits die Planung zugegangen: Am Montag und Dienstag sind Abiturprüfungen, am Montag sind zusätzlich die Schüler*innen des 2. Semesters im Haus, am Mittwoch bis Freitag die 10. Klassen sowie ebenfalls das 2. Semester, zusätzlich täglich die Schüler*innen in der Lernbegleitung.

Wir werden unter Nutzung der Turnhalle als Klausurraum dennoch am kommenden Freitag auch ein Angebot für die 7. Klassen machen und spätestens Mitte der Woche einen Zeitplan auch für die übrigen Jahrgänge kommunizieren. Bitte beachten Sie, dass bis "mindestens zu den Sommerferien Phasen des Präsenzunterrichts mit Phasen des Lernens zu Hause den Schulalltag bestimmen. Der Präsenzunterricht dient dabei in erster Linie dem persönlichen Kontakt zu den Schülerinnen und Schülern, der Unterstützung beim Erwerb der Schulabschlüsse sowie dem Austausch zu Lerninhalten und neu einführendem Lernstoff. Außerdem werden die entsprechenden Aufgaben aus der Phase des Lernens zu Hause in der Schule besprochen und Leistungsrückmeldungen gegeben, sowie Fragen der Schülerinnen udn Schüler beantwortet." (Schreiben der Senatsverwaltung für Bildung vom 06.05. 2020)

In den Klassen 7 - 9 wird es keine neuen Klassenarbeiten mehr geben. Das Zeugnis enthält einen entsprechenden Vermerk. Nachtschreibtermine für fehlende Arbeiten einzelner Schüler*innen werden wir zentral anbieten.
Versetzungen sind dabei jeweils Einzelfall-Entscheidungen unter Berücksichtigung der besonderen aktuellen Situation, die wir intensiv beraten und prüfen werden.

Die Stundentafel ist über die Kombination von Fern- und Präsenzunterricht weitestgehend einzuhalten, jede Schule hat darüber in zwei Phasen ( 22. Mai, 26.06.) an die Schulaufsicht Rechenschaft abzulegen.

Im Anhang finden Sie die Planung für Klasse 7 und 9 bis zum 20. Mai sowie die Hygiene-Richtlinien, die bitte von den Schüler*innen am ersten Unterrichtstag bei den Klassenleitungen unterschrieben abgegeben werden. Die Einteilung der Klassen in 3 Gruppen erfolgt über die Klassenleitungen. Bitte besprechen Sie die Hygiene-Regeln ausführlich mit den Kindern: Es geht um den Gesundheitsschutz aller dabei.


Die Oberstufenplanung wird gesondert über Fr. Kuhnert über Teams kommuniziert.

Wir freuen uns auf die Schülerinnen und Schüler, wünschen allen ein gesundes langes Wochenende und grüßen herzliche aus dem Leibniz-Gymnasium

Renate Krollpfeiffer-Kuhring - Sebastian Schalow - Elke Kuhnert
Leitungsteam

 

 

Liebe Schulgemeinschaft,
ich wünsche Ihnen einen guten Wochenstart, hoffe, Sie hatten ein angenehmes Wochenende und sind alle gesund!
Für uns hier beginnt die erste Woche, in der täglich wieder Schüler*innen im Haus sein werden.
Das ist mit einem großen organisatorischen Aufwand verbunden, sollten also in den Plänen Fehler oder Unstimmigkeiten vorkommen, sprechen Sie uns unbedingt an.
Der Wiederaufnahme des Unterrichts - zunächst für die 10. Klassen - liegt in Berlin der anhängende Hygiene-Plan zugrunde, den wir am Freitag von der Senatsverwaltung erhalten haben. Die Schüler*innen der 10. Klassen haben außerdem heute ein entsprechendes Schreiben in kürzerer Fassung erhalten, das ebenfalls anhängt.
Eine große Bitte: Bitte sprechen Sie alle noch einmal mit den Schüler*innen darüber, dass sie bitte zu jeder Zeit den geforderten Mindestabstand einhalten. Wir haben Verständnis, dass die Schüler*innen sich über das Wiedersehen freuen, aber der Schutz der Gesundheit geht vor. Das fiel den Schüler*innen heute - trotz mehrfacher Ansagen - offenbar nicht ganz leicht - bitte lassen Sie uns gemeinsam darauf hinwirken.
Am 4. 05. kommt das zweite Semester hinzu. Die Schüler*innen bringen bitte die Hygieneregeln unterschrieben mit und geben diese der ersten Lehrkraft ab, bei der sie Unterricht haben. Diese gibt die unterschriebene Regelung dann bitte bei uns ab. Vielen Dank für die Unterstützung.
Praktischer Sportunterricht, Chor- Orchester- und Theaterproben dürfen demnach bis auf weiteres nicht statt finden. Das trifft uns als Schule mit musischem Schwerpunkt besonders hart. In diesen Fächern, die für das zweite Semester vor allem auch abiturrelevant sind, werden bis auf weiteres theoretische Aufgaben erteilt werden.

Leider, leider gibt es bislang noch keine Perspektive, wann auch für die Jahrgänge 7 - 9 wieder Präsenzunterricht statt finden wird. Wir Schulleitungen haben dazu Ideen vorgestellt, so dass alle vor den Sommerferien noch einmal zur Schule kommen könnten. Sobald wir hierzu Neues erfahren, melde ich mich natürlich bei Ihnen.

Über die Leistungsbewertung informiere ich Sie in einem gesonderten Schreiben.

Bleiben Sie gesund und zuversichtlich



Mit herzlichen Grüßen
Renate Krollpfeiffer-Kuhring
Schulleiterin

 

 

Für Schüler*innen der Klassen 7 bis 9 bietet das sozialpädagogische Team folgendes an: Schüler*innen, die zu Hause (nicht mehr) gut lernen können, die in Ruhe an einem Rechner arbeiten wollen, denen die Decke auf den Kopf fällt, können sich für Lernbegleitung in der Schule anmelden.

 

 

Der sozialpädagogische Bereich grüßt freundlich nach den Osterferien.

 

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

trotz der zahlreichen Einschränkungen und der besonderen Situation konnten Sie hoffentlich die Ferientage und das schöne Wetter auch genießen und etwas Abstand gewinnen.
Gestern sind wesentliche Entscheidungen für die nächsten beiden Wochen getroffen worden.
Die KMK hält an den Abiturprüfungen fest (Stand 16.04. - 13 Uhr), so dass wir am Mittwoch und am Freitag der kommenden Woche zunächst mit den Abiturprüfungen starten, ab dem 27.04. sollen die 10. Klassen, ab dem 4.05. das zweite Semester hinzu kommen. Zur Organisation der Wiederaufnahme des Unterrichts haben wir noch keine Angaben, wir halten Sie selbstverständlich auf dem Laufenden.

Bereits vor den Ferien haben wir genaue Vorgaben der Senatsverwaltung zur Durchführung der Prüfungen erhalten und die entsprechenden Schreiben an die Eltern udn Schüler*innen der Abschlussjahrgänge weiter geleitet. In den Ferien wurde nun das Haus grundgereinigt, Desinfektionsmittel und Einmalhandschuhe sind ausreichend geliefert, die Putzleistung wurde ausgeweitet, so dass auch - sobald wieder Schüler*innen und Kolleg*innen im Haus sind, während des Vormittags gereinigt werden wird.

Die Abiturtage haben wir so geplant, dass die Abstände zu jeder Zeit eingehalten werden können. Dabei haben wir die Anzahl der eingesetzten Kolleg*innen so gering wie möglich gehalten. Fr. Kuhnert wird den Abituraufsichtsplan zeitnah verschicken und die Abiturient*innen erneut informieren. Wir bitten um Unterstützung der Eltern, dass auch alle diese Informationen erhalten und zur Kenntnis nehmen.

Für die übrigen Schüler*innen beginnt am Montag wieder das Homeschooling. Ein Leitfaden aus Ihren Anregungen und denen der Schüler*innen und Kolleg*innen sowie den Vorgaben aus der Senatsverwaltung dazu ist fast fertig gestellt und wird zu Beginn der kommenden Woche weiter geleitet.

Wir wünschen allen einen guten Start am Montag und vorher natürlich noch ein gesundes und schönes Wochenende.

Mit freundlichen Grüßen
Renate Krollpfeiffer-Kuhring - Sebastian Schalow - Elke Kuhnert
Schulleitungsteam

 


Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

im Zusammenhang mit den an den Schulen anstehenden Prüfungen übersende ich Ihnen beigefügt ein Schreiben von Frau Senatorin Scheeres an die Eltern der Schülerinnen und Schüler in den Abschlussjahrgängen 2020.

 

Liebe Schülerinnen und Schüler,

im Zusammenhang mit den an den Schulen anstehenden Prüfungen übersende ich Ihnen beigefügt ein Schreiben von Frau Senatorin Scheeres an den Landesschülerausschuss und die Schülerinnen und Schüler in den Abschlussjahrgängen 2020.

 

Wir, d.h. die Sozialpädagog*innen und auch die Vertrauenslehrkräfte bieten euch an, mit uns - auch in den Osterferien - in Kontakt zu treten, wenn ihr zu Hause in schwierige Situationen oder Krisen geratet. Weitere Informationen findet ihr hier.

 

 

Liebe Schülerinnen und Schüler in Klasse 10, liebe Abiturient*innen, liebe Eltern

einen herzlichen Gruß doch noch einmal vor Ostern in Euer / Ihr Homeoffice!

Noch weiß keiner, wie die Situation nach Ostern sein wird. Die sog. Eindämmungsverordnung sieht allerdings ausdrücklich die Durchführung von Prüfungen vor. In der ersten Woche nach den Ferien finden demnach die ersten schriftlichen Abiturprüfungen bei uns im Haus statt.

Es könnte also nach den Ferien ein Szenario geben, dass die aktuellen Beschränkungen weiterhin gelten und dennoch Prüfungen abgehalten werden.

Ich bitte Sie daher, die anhängenden Schreiben aufmerksam zu lesen. Wir als Schule werden alle organisatorischen Abläufe an den Prüfungstagen sicher stellen. Fr. Kuhnert wird ein Teams für unsere Abiturient*innen erstellen und auf diesem Wege als zusätzliche Ansprechpartnerin den Schüler*innen zur Verfügung stehen.

Die Staffelung der Ankunftszeiten für die Schüler*innen werden wir Ihnen für die erste Prüfung am 22.04. (17 Prüflinge) am Ende der Osterferien mitteilen. Bis dahin wissen wir evtl. mehr über die Entwicklung der Gesamtsituation.

Auch an dieser Stelle möchte ich meine Ferien- und Osterwünsche aus dem Leibniz aktuell noch einmal bekräftigen. Trotz der ungewöhnlichen und herausfordernden Situation können Sie / könnt Ihr hoffentlich ein wenig Kraft tanken und angenehme Ostertage verbringen.

Bleiben Sie zuversichtlich und gesund.


Mit herzlichen Grüßen
Renate Krollpfeiffer-Kuhring
Schulleiterin

 

Liebe Eltern und liebe Erziehungsberechtigte,
wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass auch der Förderunterricht nun auf digital umgestellt wird. Lesen Sie hierzu die Informationen der Schule sowie das Infomationslbatt von Intellego.

 

Der GEV-Vorstand hatte diese Woche eine Videokonferenz mit Frau Krollpfeiffer. Lesen Sie hier die Ergebnisse.

 

Erreichbarkeit Sozialpädagogischer Bereich - hier sind die aktuellen Informationen.

 

Liebe Abiturientinnen und Abiturienten, liebe Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen,

sonnige Grüße an Ihren heimischen Schreibtisch aus dem Leibniz-Gymnasium.

Wie Sie sicher der Presse entnommen haben, hält die KMK an den Abiturprüfungen fest (siehe Anhang). Demnach starten wir - nach heutigem Stand (26.03. - 11 Uhr 10) am 22.04. mit dem LK Biologie (zentral) und LK Musik (dezentral). Mit der Terminierung der 5. PK und der Überprüfung der Sprechfertigkeit warten wir noch etwas ab. In der letzten Woche haben wir etwa 4 - 5 Versionen entworfen, täglich angepasst an die sich stetig verändernden Bedingungen, mit dem Ergebnis, dass dann doch erst einmal alles vor Ostern abgesagt wurde. Wir üben uns jetzt etwas in Geduld: Ich halte Sie auf dem Laufenden und drücke Ihnen die Daumen, dass es Ihnen gut gelingen möge, sich trotz der unsicheren und schwierigen Umstände auf Ihre Vorbereitungen zu konzentrieren. Was auch kommen mag, Sie lernen es in erster Linie für sich selbst und für das, was vor Ihnen liegt, ob nun Uni oder Ausbildung oder die Oberstufe für die 10. Klässler*innen. Und eins ist sicher, es wird kommen, wenn wir auch leider noch nicht wissen, wann wir den Normalbetrieb wieder aufnehmen werden.

Ich hoffe, wir sehen uns alle bald gesund wieder - ohne Sie ist es hier doch höchstens halb so schön!


Mit herzlichen Grüßen
Renate Krollpfeiffer-Kuhring
Schulleiterin

 

Liebe Schulgemeinschaft,
alle Prüfungen - Abitur und MSA - vor den Osterferien sind abgesagt:

https://www.berlin.de/rbmskzl/aktuelles/pressemitteilungen/pressemitteilung.910214.php

Damit ist meine gestrige E-Mail bzgl. der Prüfungen in der kommenden Woche hinfällig.

Angesichts der außergewöhnlichen Situation ist dies aus meiner Sicht eine richtige Entscheidung. Zum einen trägt sie dazu bei, die Infektionskurve möglichst flach zu halten und weitere Ansteckungen zu vermeiden, zum anderen wird sie auch den Prüflingen gerecht, die sich in diesen unsicheren Zeiten womöglich nur schwer auf ihre Vorbereitungen konzentrieren können.
Sobald sich Neues ergibt, melde ich mich wieder.

Bitte geben Sie diese Nachricht unbedingt über die Verteiler weiter.
Bleiben Sie gesund und passen Sie gut auf sich auf.


Mit herzlichen Grüßen
Renate Krollpfeiffer-Kuhring
Schulleiterin

 

Liebe Abiturient*innen,
es geht Ihnen und Ihren Familien hoffentlich allen gut! Ich wünsche Ihnen, dass Sie trotz der außergewöhnlichen Lage mit Ihren Vorbereitungen auf die Abiturprüfungen gut voran kommen.

Aufgrund der besonderen Situation wird es keine zentrale Übergabe Ihrer Notenmitteilungen für das 4. Semester geben. Diese war ursprünglich für kommenden Mittwoch geplant. Die gute Nachricht zuerst:
Alle Schüler*innen sind zugelassen, herzlichen Glückwunsch!

Ihre Notenmitteilung über das 4. Semester erhalten Sie nach ihrer Prüfung in der 5. PK im Päko-Büro. Das Ergebnis ihrer 5. PK erhalten Sie dann postalisch. Dazu gibt es spätestens Anfang der Woche über Ihre Tutor*innen noch ein detailliertes Schreiben von Fr. Kuhnert. Wichtige Schreiben der Schulleitung finden Sie im übrigen auch auf unserer Homepage.

Ich wünsche Ihnen trotz der an sich schon herausfordernden Zeit viel Kraft, Zuversicht und natürlich vor allem Gesundheit. Halten Sie durch und versuchen Sie Ihre Energien auf Ihre Prüfungen zu konzentrieren.
Wir sehen uns nach jetzigem Planungsstand zu den Prüfungen nächste Woche, die alle im Haupthaus mit entsprechendem Abstand statt finden werden.

Alles GUTE und viel Erfolg

Mit freundlichen Grüßen
Renate Krollpfeiffer-Kuhring
Schulleiterin

 

Liebe Schulgemeinschaft,

den Medien konnten Sie entnehmen, dass die Schulleitungen über die Abiturtermine entscheiden können, also bestimmen können, ob die eigentlichen Termine beibehalten oder die späteren Ersatztermine als Ersttermine angesetzt werden sollen.

Dies ist so NICHT ganz korrekt. Die Möglichkeit der Verschiebung besteht z. Zt. nur für Schulen, die bereits vor der offiziellen Schließung schließen mussten und die Abiturient*innen dadurch deutlich weniger Unterricht hatten oder die z. Zt. einer Quarantäne unterliegen.

Zum jetzigen Zeitpunkt ( 19. März 2020, 11 Uhr 30) besteht an unserer Schule KEINE Notwendigkeit der Verschiebung der Prüfungen. Z. Zt. sind nur die DS-Prüfungen in der 5. PK von einer Verschiebung betroffen, da hier ein Abstand von 1,5 m nicht immer eingehalten werden kann. Dafür wurden jetzt aber alternative Vorgehensweisen entwickelt, so dass wir in Kürze neue DS-Termine bekannt geben werden.

Bleiben Sie gesund!

Wir grüßen Sie herzlich aus dem Leibniz-Gymnasium

Corona am Leibniz_4_Eltern-SuS_16_03.jpg